#IchMorgen

Am 3. April startet das schöne Projekt, das wir in Kooperation mit der Stadtbibliothek gemeinsam gestalten dürfen. Die Fotos zeigen schon den Aufbau des Projektfahrzeugs, das nun leider nicht öffnen darf, um genau dich zu empfangen.

Wir haben aber alle gerade sehr viel Zeit zum Nachdenken, haben Ängste und Hoffnung im Wechsel. Wie geht es weiter mit uns in Gießen, in Hessen, in der Welt? Und genau darum geht es bei unserem Projekt #IchMORGEN

Was hast du für Wünsche, Ideen und Vorstellungen vom (Zusammen-)Leben der Menschen (in der Zukunft)? Was muss wie dafür geändert werden / sich ändern? Was ist dir dabei besonders wichtig? Was kannst / möchtest du selbst dazu beitragen? Zu Ostern sind viele von uns alleine mit diesen Gedanken und wir möchten sie gerne sammeln! Schreib‘ uns an, ruf‘ uns an oder werf‘ uns deine Nachricht in den Briefkasten in der Ederstraße 13, das darf auch anonym sein! Wir freuen uns über jeden Beitrag! Das darf ein Bild sein, ein Gedicht oder ein Interview, alles wird gesammelt, denn Gießen schreibt ein Buch und wir in der Nordstadt schreiben mit….

Hier geht es zum Artikel der Gießener Allgemeinen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.